Freitag, 19.6.2020, ab 19:30 Uhr Womens Poetry

Kulturzentrum Hof

Lesung mit Brigitte Andrea Mülleder, Roland Mitterhuemer und Rocane Marlies Oder.

BRIGITTE ANDREA MÜLLEDER:

Meine Texte sind ein Flüstern der Seele, ein Aufbäumen, Ausbrechen, Aufrütteln. Sie erzählen von unseren Träumen und Ängsten, unseren Reisen in die tiefsten Abgründe unserer Seelen und zu den hellsten Winkeln unseres Herzens. Sie erzählen von Hoffnung Mut, Liebe, Stärke und von unserer Macht, unser Leben selber in die Hand zu nehmen. Es liegt an uns, unser Leben zu verändern, es zu l(i)eben. WIR sind die, auf die wir so lange gewartet haben.

ROLAND MITTERHUEMER:

von der Formation "Die 3HERREN" wird den lyrischen Abend mit seiner Gitarre und seinem Gesang musikalisch untermalen und zum Teil auch mit eigenen Liedern bereichern. Der Autoditakt aus Alkoven lebt seine Liebe zur Musik seit seiner Kindheit und sucht den Ausgleich zu seinem aufwendigen Sozialberuf in seiner Musik.

ROXANE-MARLIES ODER:

Schreiben ist für mich eine Notwendigkeit. Meine Texte handeln von Emotionen, über die wir oft genug nicht sprechen. Ich möchte damit zeigen, dass wir alle das Gleiche empfinden und Menschen dazu inspirieren, sich mit ihren Gefühlen auseinander zu setzen. Eine Veränderung in der Gesellschaft kann es nur geben, wenn wir  bereit sind, in den Dialog zu treten. Darum möchte ich meine Emotionen, meine Texte mit der Welt teilen und einen Schritt in Offenheit wagen.