Freitag, 14.2.2020, ab 20:00 Uhr JULIA... spielt keine Rolle!

JULIA - Julia Ribbeck & Julia Frisch

Lustvoll rund um die Bretter, die für gar manche die Welt bedeuten, singen, deklamieren, tönen, leiden, lachen, streiten und brillieren Julia Ribbeck und Julia Frisch im brandneuen Format - und tun dabei aus Versehen genau das, was sie am besten können: Spielen! Musik: Marco Palewicz. Posthof-Koproduktion. Uraufführung.

Für die meisten SchauspielerInnen ist die Bühne mehr, als nur ein Arbeitsplatz. Sie ist ein Ort der Sehnsucht und der Träume und nicht zuletzt auch der Selbstverwirklichung. Für nicht wenige aus der Zunft findet das wahre Leben sowieso dort und nur dort statt!

Was aber passiert, wenn man keinen Fuß mehr draufkriegt, auf die Bretter, die die Welt bedeuten, wenn der eigene Name auf dem Besetzungszettel nicht mehr erscheint - wenn plötzlich kein Hahn mehr nach einem kräht?

Julia Ribbeck und Julia Frisch, beide etablierte Darstellerinnen auf Linzer Bühnen, geben sich schonungslos diesem Gedanken hin und haben einen musikalisch/kabarettistischen Abend entwickelt, der das Unaussprechliche lustvoll zum Thema macht: Die eigene Bedeutungslosigkeit!

Frisch und Ribbeck singen, deklamieren, tönen, leiden, lachen, streiten und brillieren und tun dabei aus Versehen genau das, was sie am besten können: Spielen! Begleitet werden sie von dem Musiker Marco Palewicz, der den beiden Damen ordentlich Wind unter die Flügel bläst!

Ein Abend, an dem deutlich wird, was Theater alles kann und warum Versagen nicht automatisch Verzagen bedeuten muss.

Julia Frisch & Julia Ribbeck: Schauspiel, Gesang
Marco Palewicz: Musik


Eine Koproduktion von JULIA und Posthof im Rahmen von Heimspiel 2020

Weitere Termine
Samstag, 15.2.2020, ab 20:00 Uhr Anzeigen