Brauchtum erleben, Kunst bestaunen Krippen in Linz

Von traditionellen Krippenszenen bis hin zu modernen Darstellungen: in der Adventzeit gilt es, in ganz Linz besondere Krippen zu entdecken! Ein eigener Rundgang führt zu den schönesten Schauplätzen der Stadt.

Mariendom Domkrippe, Krypta

Krippe Mariendom c EM

Die Linzer Osterrieder-Krippe gehört zu den größten Krippen des Landes. Zum Zeichen des Wartens auf Weihnachten, ist sie im Advent noch leer. Erst an den Weihnachtsfeiertagen kommen nach und nach die Figuren an ihre Plätze. 

Dieses Jahr erwartet die Besucher ein neues Erlebnis: Mittels Virtual Reality kann die Krippe schon in der Vorweihnachtszeit in der vollständigen Aufstellung betrachtet werden. 

Virtuelle Krippe

Weitere Krippen in Linz

Ob die Großkrippen dieses Jahr im Linzer Stadtgebiet aufgestellt werden, entscheidet sich mit 7. Dezember 2020. 

Stern zu Betlehem

Mit ihren überlebensgroßen, von Bildhauer Konrad Feichtinger gestalteten Krippenfigurenund ihrer futuristischen, dem Stern zu Bethlehem nachempfundenen Gestaltung ist die Großkrippe „Stern zu Bethlehem“ ein Wahrzeichen im vorweihnachtlichen Linz.

Die Durchbrüche der Figuren fordern auf, Gedankenmuster, Machtstrukturen, Barrieren, Widerstände und Grenzen zu durchbrechen - zum Wohle der Menschheit. Die Gesichter in Gold interpretieren die traditionelle Botschaft des Heiligenscheins. 

Standort: Schillerpark

Stern zu Betlehem Krippe Linz c EM

Stahlstadtkrippe "Flucht"

Die von Jugendlichen der Produktionsschule Factory gefertigte Stahlstadtkrippe soll auf die momentane Situation vieler Menschen auf der Welt hinweisen. 

Gerade in der Weihnachtszeit werden Begriffe wie Zusammenhalt, Familie und Gemeinschaft bewusster gelebt. Die Themen Heimat, Herbergssuche, Asyl, Fremde und Nächstenliebe waren für Maria und Josef aktuell und sich es heute noch. Die Begriffe finden sich auf der Metallrückwand wieder. 

Standort: Promenade

Stahlkrippe Flucht c EM

Holzkrippe

Im Arkadenhof des Landhauses befindet sich die überdimensionale Holzkrippe, die im Rahmen eines Schulprojektes entstanden ist. Aus überalteten Obstbaumstämmen entstanden überlebensgroße Krippenfiguren.

Bis zu 2,5 Meter hoch und mit einem Durchmesser bis zu 70 Zentimeter sind die Figuren, die mit Motorsäge, Stemmeisen und Schleifgeräten in mehr als 1200 Arbeitsstunden bearbeitet wurden. So entstand ein Ensemble von 20 Figuren.

Standort: Arkadenhof Landhaus

Holzkrippe Landhaus c EM

Balluf-Krippe

Die festlich beleuchtete Altstadt ist besonders im Advent einen Besuch wert. Wer mit offenen Augen über den Alten Markt spaziert, entdeckt in den Fenstern des Kremsmünsterer Stiftshauses einen besonderen Blickfang. 

In der Vorweihnachtszeit ziert die Heilige Familie die Fenster des historischen Hauses. Die Krippe ist nach Motiven aus der Papierkrippe des Linzer Künstlers Ernst Balluf gestaltet. Abends sorgt eine Beleuchtung für ein besonders stimmungsvolles Bild 

Standort: Alter Markt, Altstadt

Balluf Krippe c EM

Krippe im Volksgarten

Sehenswert beim Besuch des Weihnachtsmarkts im Volksgarten ist die dazugehörige Krippe. Mit lebensgroßen Figuren ist die heilige Familie in einer Holzhütte dargestellt. Die Krippenszene ist mit lebensgroßen Figuren nachgestellt. Durch die Überdachung ist es auch bei Regen und Schlechtwetter möglich, die Figuren in Ruhe zu betrachten.

Gleich daneben befindet sich ein vielfältiger Krippenshop. Dort findet man nicht nur Maria, Josef und das Jesuskind, sondern auch alles, was eine lebendige Darstellung der heiligen Familie im eigenen Heim möglich macht.  

Standort: Volksgarten

Krippe Weihnachtsmarkt Volksgarten c EM

Änderungen vorbehalten.