Naturgenuss in Linz Flussschwimmen in Linz an der Donau

Die beste Abkühlung an heißen Sommertagen (und für Mutige auch im Winter) bringt ein Bad in der erfrischenden Donau. Und diese fließt mitten durch die Stadt. Auf den Stränden entlang des Flusses findet jeder ein schattiges Plätzchen zum Entspannen und Schwimmen.

Am Alt-Urfahr-Strand (wenige Meter donauaufwärts der Nibelungenbrücke) können Sonnenanbeterinnen und Badeliebhaberinnen mit Blick auf das Linzer Schloss schöne Stunden genießen. Unter den Weiden am Kieselstrand herrschen angenehme Temperaturen. Der Donauradweg führt direkt vorbei und lässt auch die Sportbegeisterten einmal kurz eine Pause einlegen.

Neben dem Strand hat auch ein kleiner Foodtruck geöffnet und moderne Sanitäranlagen wurden installiert. Unweit vom Badeplatz an der Donau laden Gastronomiebetriebe zur Einkehr. Da steht dem Badevergnügen für Groß und Klein nichts mehr im Weg!

Etwas ruhiger ist der Donaustrand am Winterhafen. Auch hier führt ein Radweg direkt vorbei. Mit idyllischem Blick auf die grüne Natur entspannen Besucherinnen und Linzerinnen hier direkt am Wasser und sehen den vorbeiziehenden Schiffen zu.

Donaustrand Alt Urfahr c linztourismus ES

Mit dem Bau der neuen Eisenbahnbrücke ist in Urfahr auch eine neue Badebucht entstanden. Die Grünflächen bekommen derzeit noch etwas Zeit, anzuwachsen. Auf den Betonstufen und im feinen Sand lässt es sich aber schon gemütlich am Wasser verweilen. 

Baden im Naturgewässer auf eigene Gefahr!