Neue Krimiserie mit grenzüberschreitenden „Soko“-Fällen Die Soko Linz geht auf Verbrecherjagd

Mit Morden und anderen Verbrechen beschäftigt sich sich ab sofort eine eigene Sonderkommision. Zumindest für die neue Serie "Soko Linz", in der ein fünfköpfiges Ermittlerteam ab 1. Februar 2022 in ORF 1 den Dienst antritt. 

Soko Linz

Das Team rund um die erfahrene Chefinspektorin Johanna „Joe“ Haizinger (Katharina Stemberger) und den bedachten Kriminalhauptkommissar Ben Halberg (Daniel Gawlowski) geht in Linz auf Verbrecherjagd. Die Tabakfabrik dient dabei als Polizeikooperationszentrum, in dem sich Büro, Verhörraum und Gerichtsmedizin befinden. Von dort aus werden knifflige und spannende Fälle im Dreiländereck Österreich, Deutschland und Tschechien gelöst. Aber auch privat müssen sich die Fahnder einigen Herausforderungen stellen. 

Für die erste Staffel der Krimiserie wurden zwischen Mai und September 2021 insgesamt 13 Folgen gedreht. Dabei wurden beispielsweise das Brucknerhaus und der Linzer Hafen zu Schauplätzen.

Keine Folge verpassen!

Sendestart der neuen Krimiserie ist am Dienstag, 1. Februar 2022, um 20:15 Uhr in ORF 1. Auf der ORF-TVthek wird Soko Linz als Live-Stream bereitgestellt und nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand angeboten. Alle Folgen des neuen Serienhighlights „Soko Linz“ gibt es bereits ab 25. Jänner exklusiv eine Woche vor TV-Ausstrahlung auf Flimmit zum Streamen.

Krimifans dürfen sich nicht nur auf spannende Fälle freuen, sondern auch auf tolle Aufnahmen aus der Donaustadt und dem Dreiländereck Österreich, Deutschland und Tschechien.

Soko Linz Pathologie