Neue Perspektiven Architektour – Häuser voller Geschichte(n)

Keine andere österreichische Stadt hat sich in den letzten 100 Jahren so verändert und seine Identität, aber auch seine Lebensqualität erweitert. Machen Sie sich auf den Weg! Entdecken Sie Bauten, erkunden Sie Bühnen, blicken Sie auf Kunst im öffentlichen Raum und erhalten Sie neue Blickweisen der Architektur.

3 Tage
ab 539 €
p. P. im DZ

Häuser voller Geschichte(n)

Die Tabakfabrik etabliert sich als Herz eines pulsierenden und neu gedachten Stadtteils

3 Tage
ab 539 €
p. P. im DZ

Häuser voller Geschichte(n)

Das Musiktheaters ist zusammen mit dem Park als eine »erweitertes Wohnzimmer« für die Bevölkerung konzipiert.

3 Tage
ab 539 €
p. P. im DZ

Häuser voller Geschichte(n)

Vom Volksküchenverein zum Architekturforum. Die Plattform für Architektur und Baukultur.

3 Tage
ab 539 €
p. P. im DZ

Häuser voller Geschichte(n)

Der neugotischen Mariendom von Diözesanbaumeister Vincenz Statz (1819-1898)

3 Tage
ab 539 €
p. P. im DZ

Häuser voller Geschichte(n)

Anton Bruckner Privatuniversität ist ein organisch geformter Baukörper für ca. 850 Studierendeund 220 Lehrende.

Die Linzer Architektour - das Reiseprogramm

Tag 1

TP3 Andreas Henter c Nikolaus Schullerer Seimayr

Das Wochenende beginnt mit einer Schwerpunktführung in der Tabakfabrik. Das historische Gebäude im Stil der neuen Sachlichkeit war und ist stetem Wandel unterworfen und vereint in der 350-jährigen Geschichte des Areals Vergangenheit und Zukunft der Architektur.

Danach lädt Herr Andreas Henter in das Gasthaus Alte Welt. Er ist Geschäftsführer der Tp3 Architekten und seine persönlichen Schwerpunkte sind erlebbare Architektur und nachhaltige sozioökonomische Städteplanung. Er erzählt, wie man einen ganzen Stadtteil neu denken kann und warum Linz reif für die Insel ist.

Tag 2

Am nächsten Morgen empfängt Franz Koppelstätter, Leiter des afo architekturforum oberösterreich, die Gäste mit einem Frühstück. Er spricht über das Forum als Plattform für Architektur und Baukultur und darüber, wo die Entwicklung im interdisziplinären Diskurs der urbanen und ländlichen Raumplanung gerade steht. Das afo befindet sich in der expressionistischen ehemaligen Volksküche, welche von Curt Kühne gestaltet wurde und seit 2003 Heimat des Vereins ist

Gestärkt geht es danach in die Anton-Bruckner-Privatuniversität zur „Baubesprechung“. Das architekturbuero1 erläutert, welche Konzepte zum organisch geformten Baukörper geführt haben und welche Ansprüche von Ästhetik und Akustik berücksichtigt wurden, um das ideale Umfeld für Begegnungen mit Musik, Schauspiel und Tanz zu schaffen. Beim anschließenden Mittagessen gibt es detaillierte Auskunft über die Herangehensweise der Architekten.

Architekturforum OOE c linztourismus kurt hoerbst

Musikalisch geht es am Nachmittag mit einem geführten Rundgang in einem der modernsten Opernhäuser Europas weiter. Beim Blick hinter die Kulissen erlebet man einen inspirierenden Gang durch die vielen unbekannten Ecken des Musiktheaters am Volksgarten. Das Gebäude besticht nicht nur durch seine außergewöhnliche Bauart, sondern auch durch die detailverliebte und gelungene Ausführung in allen Bereichen. Nach dem Abendessen zu fantastischem Ambiente im Restaurant „das Anton“ steht ein fakultativer Besuch im Musiktheater frei.

Tag 3

Linz Top 10 international Mariendom c Laurene Philippot

Am nächsten Morgen führt Herr Starczewski durch die Stadt und ergänzt die zeitgenössische Architektur mit Informationen über die Vergangenheit. Neben seiner Arbeit am Theater inspiriert ihn seine Leidenschaft für Architektur so sehr, dass er spezielle Führungen zur Linzer Architektur anbietet. Endpunkt der Stadtführung ist die Einkehr im "Klosterhof". Das ehemalige Kloster prägt seit Jahrhunderten die Landstraße und hat eine lange Gastronomietradition.

Zum Abschluss gibt es im wahrsten Sinne des Wortes einen Überblick. Bei der Führung durch den Mariendom gelangt man in Bereiche, die normalerweise nicht zugänglich sind. Ein Highlight ist der Weg an den Glocken vorbei bis zur äußeren Galerie des Daches. Hier genießt man einen einzigartigen Blick auf die vielen Facetten der Stadt.

Preise und Leistungen

Inkludierte Leistungen:

  • 2 Nächte inkl. Frühstück im Hotel Park Inn
  • Reisebegleitung
  • Schwerpunktführung in der Tabakfabrik
  • Gemeinsames Abendessen und Austausch mit Herrn Mag. arch. Andreas Henter von Tp3 Architekten
  • Frühstück mit dem Leiter des afo architekturforum Mag. arch. Tobias Hagleitner, PhD
  • Rundgang mit Herrn Matthias Seyfert vom architekturbuero1 in der Anton-Bruckner-Universität mit anschließendem gemeinsamem Mittagessen
  • Führung im Musiktheater
  • Abendessen im „das Anton“
  • Stadtrundgang
  • Mittagessen im Klosterhof
  • Rundgang im Mariendom
  • Linz-Card für 3 Tage

Preis pro Person und Aufenthalt mit Hotel:

539 € im Doppelzimmer
599 € im Einzelzimmer

Jetzt buchen

Nebengebühren:

Die Preise verstehen sich inklusive Steuern und Abgaben.
Nicht im Preis inklusive: Die Tourismusabgabe (2 € pro Person/Nacht) ist im Hotel zu bezahlen.

Preis pro Person und Aufenthalt ohne Hotel:

Die Tour kann auch ohne Übernachtung im Hotel gebucht werden. Die inkludierten Leistungen und das Programm ändern sich nicht.
Preis pro Person: ab 399 €

Tour ohne Hotel buchen

Termine und Kontakt

Termine:

28. bis 30. Jänner 2022

Mindestteilnehmer: 6 Personen

Persönliche Beratung:

Carmen Laschewski
+43 732 7277 268
Montag bis Freitag 9:00 bis 17:30 Uhr

OÖ Touristik GmbH
Freistädter Straße 119
4041 Linz
Tel.: +43 732 7277 260
E-Mail: info@touristik.at