Der Tourismusverband unterstütz kostenlos bei den Schutzmaßnahmen Digitale Gästeregistrierung in den Tourismus- und Freizeitbetrieben

In Zusammenarbeit mit Oberösterreich Tourismus bietet Linz Tourismus mit dem kostenlosen System "myVisitPass" Unterstützung zur gesetzlich verpflichtenden Gästeregistrierung an. Für Betriebe in Linz, Ansfelden und Kirchschlag richten wir den Zugang zum Web-basierten System ein und helfen bei den ersten Schritten.

Aufgrund der ab 19. Mai 2021 gültigen Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz, mit der besondere Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung von COVID-19 getroffen werden, sind einige Betriebe ab diesem Zeitpunkt zur Registrierung der Kontaktdaten ihrer Gäste verpflichtet. Im Fall, dass eine Person nachträglich positiv auf COVID-19 getestet wird, kann so das Kontaktpersonennachverfolgung (Contact Tracing) möglichst einfach und rasch durchgeführt werden. 

Um diese gesetzliche Vorgabe erfüllen zu können und dennoch den administrativen Aufwand möglichst gering zu halten, bietet Oberösterreich Tourismus das sichere, datenschutzkonforme System „myVisitPass“ zur digitalen Gästeregistrierung an.  

Guenter Maurer Kirchschlag c Linz Tourismus Robert Josipovic

Vorteile des Systems "myVisitPass"

  • myVisitPass ist für Ihren Betrieb und Ihre Gäste kostenlos und oberösterreichweit verfügbar – Gäste können dasselbe System in vielen Betrieben in Oberösterreich nutzen. Ein einheitliches System ist sehr kundenfreundlich.
  • Für myVisitPass ist keine Installation einer App erforderlich. Es ist eine rein web-basierte Lösung und sehr leicht zu bedienen.
  • Die Personendaten bleiben am Smartphone des Gastes gespeichert, um wiederholte Eingaben beim Besuch verschiedener Betriebe zu vermeiden.
  • myVisitPass ermöglicht die bequeme Registrierung beim Betreten (Check-in) und Verlassen (Check-out) des Betriebs durch den Gast mittels QR-Scan. Auch ein automatischer Check-out nach voreingestellter durchschnittlicher Aufenthaltsdauer ist vorgesehen.
  • Es kann ein gleichzeitiger Check-in und Check-out mehrerer Personen einer Familie im System erfolgen.
  • myVisitPass bietet für den Betrieb die Möglichkeit auch jene Gäste digital zu erfassen, welche über kein Mobiltelefon oder kein QR-Scan-fähiges Smartphone verfügen.
  • Das myVisitPass System ist absolut datenschutzkonform. Die Daten der Gäste sind verschlüsselt und werden nur nach Aufforderung an die zuständige Gesundheitsbehörde weitergeleitet. Nach 28 Tagen werden die Daten automatisch gelöscht.
  • myVisitPass vermeidet die Papierflut mit Registrierungsformularen.
  • Auch eine digitale Speisekarte kann eingebaut werden.

Die digitale Gästeregistrierung ist ein Serviceangebot des Tourismusverbands Linz gemeinsam mit dem Oberösterreich Tourismus. Es besteht keine Verpflichtung zur Teilnahme – selbstverständlich können Sie auch ein alternatives digitales System oder Papierformulare zur Gästeregistrierung verwenden. Das vorliegende Registrierungssystem ist digital ausgereift und einfach anwendbar, aus diesem Grund werden seitens des Tourismusverbandes Linz keine gedruckten Registrierungsformulare zur Verfügung gestellt.

Sie wollen nicht das digitale Tool, sondern das herkömmliche Formular verwenden? Hier finden Sie das Dokument zur Kontaktdatenerhebung zum Ausdrucken. Aufgrund der rechtlichen Vorgaben sind pro A4-Seite nur 2 Formulare aufgedruckt. Die Vervielfältigung liegt im eigenen Interesse, der Tourismusverband Linz stellt keine gedruckten Formulare zur Verfügung.

Zugang und Verwendung des myVisitPass

Die Zugänge für myVisitPass können in der Tourist Information Linz unter info@linztourismus.at kostenlos angefordert werden. Für die Log-In-Erstellung werden folgende Daten benötigt: Name des Betriebs, Ansprechperson, Adresse und E-Mail Adresse. Bei Rückfragen sind wir telefonisch unter +43 732 7070 2009 erreichbar. 

Weitere Informationen zu „myVisitPass“ sowie die Vorgehensweise für die Gästeregistrierung finden Sie unter: checkin.oberoesterreich.at.