Dienstag, 19.10.2021, ab 19:30 Uhr Ö1 Musiksalon 2021

Minetti Quartett

Frühlingsnacht.

Die aus dem Jazz kommende Vokalistin, Pianistin und Komponistin Ángela Tröndle beschäftigt sich in ihrem ersten Streichquartett mit der Stille und mit dem Traum vom Fliegen. Eine wichtige Inspirationsquelle dafür ist das berühmte Eichendorff-Gedicht »Mondnacht«, das schon Robert Schumann kongenial vertont hat. Schumann knüpft in seinen ersten Streichquartetten op. 41 an das Ideal des klassischen Quartetts à la Mozart an und erfüllt es mit neuem, romantischem Geist. Und Wolfgang Amadeus Mozart ist es auch, der dieses Konzert eröffnet; und wenn er im langsamen Satz seines 21. Streichquartetts sein Lied »Das Veilchen« zitiert, bricht zu jeder Jahreszeit der musikalische Frühling aus.