Freitag, 3.6.2022, ab 19:30 Uhr Mikhail Timoshenko & Elitsa Desseva

Mikhail Timoshenko

Liederabed mit Werken, die sich dem Thema „Wandern“ verschreiben, u.a. mit Werken von R. Schumann, F. Schubert, B. Britten u.a.

Wander(er)-Wege

Der Bariton Mikhail Timoshenko und die Pianistin Elitsa Desseva, die als Duo in den letzten Jahren nahezu alle namhaften europäischen Lied-Wettbewerbe gewonnen haben, darunter etwa 2019 die Wigmore Hall/Bollinger International Song Competition, präsentieren bei ihrem Brucknerhaus-Debüt ein außergewöhnliches Programm, das sich ganz dem Motiv des „Wanderns“ und damit dem romantischen Sujet schlechthin verschreibt, das Thema der Saison 2021/22 also gewissermaßen wörtlich nimmt. Während die erste Hälfte klug ausgewählte Kompositionen der deutschen Romantik von Franz Schubert, Robert Schumann und Johannes Brahms zu einem geschlossenen Zyklus vereint, verwebt die auf die Britischen Inseln übersetzende zweite Hälfte Werke Henry Purcells und Benjamin Brittens mit den gelegentlich auch als „englische Winterreise“ bezeichneten Songs of Travel von Ralph Vaughan Williams, dessen Geburtstag sich 2022 zum 150. Mal jährt.

BESETZUNG

Mikhail Timoshenko
 | Bariton
Elitsa Desseva | Klavier

PROGRAMM

Lieder von
Franz Schubert (1797–1828)
Robert Schumann (1810–1856)
Johannes Brahms (1833–1897)

– Pause –

Lieder von
Henry Purcell (1659–1695)
Benjamin Britten (1913–1976)

Ralph Vaughan Williams (1872–1958)
Songs of Travel (1901–04)


LEHRLINGS-SPECIAL
Das Brucknerhaus Linz möchte ein junges Publikum für deren Konzerte begeistern und bietet deswegen interessierten Unternehmen die Möglichkeit, vergünstigte Tickets für ihre Lehrlinge zu erwerben. Die ausgewählten Veranstaltungen sind entsprechend gekennzeichnet. Ein Projekt in Kooperation mit dem Internationalen Kultur- und Wirtschaftsforum Linz (IKWL).
Anfragen und Buchungen nehmen wir per E-Mail an education@liva.linz.at entgegen.