Sonntag, 27.3.2022, ab 17:00 Uhr Two „for four“

Elke Eckerstorfer

Orgelmusik zur Teatime: „Tea for four“ heißt das neue Programm von Elke Eckerstorfer und Bernhard Prammer.

Two „for four“ heißt das neue Programm von Elke Eckerstorfer und Bernhard Prammer, die wieder viele Ideen gesammelt haben, um ein stilistisch wie musikalisch vielfältiges Konzert entstehen zu lassen. Höhepunkt ist sicher die Pedalakrobatik im Stück von Johannes Matthias Michel, einer Auftragskomposition für Pedal solo zu vier Füßen.

BESETZUNG

Elke Eckerstorfer
 | Orgel
Bernhard Prammer | Orgel

PROGRAMM

Wilhelm Volckmar
 (1812–1887)
Festintrada D-Dur für Orgel zu vier Händen, op. 76 (1863)

Thomas Daniel Schlee (* 1957)
Sancta Trinitas, unus Deus für Orgel zu vier Händen, op. 90 (2018–19)

Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
Adagio und Allegro f-moll für ein Orgelwerk, KV 594 (1790)

Johannes Matthias Michel (* 1962)
„for four“ für Orgelpedal solo zu vier Füßen (2021)

Julien Bret (* 1974)
Sonate parisienne für Orgel zu vier Händen (2013)


ABLAUF:
16:00 - Tee & Kaffee
16:30 - Einführung
17:00 - Konzertbeginn (Dauer ca. 60 Min)