Mittwoch, 29.6.2022, ab 20:00 Uhr Steve Vai: Inviolate Tour 2022

csm_VaiSteve_c_MikeMesker

"Steve Vais Gitarrenhexerei ist derart tiefgründig, in früheren Zeiten wäre er deshalb wohl auf dem Scheiterhaufen verbrannt worden." (Brad Tolinski, Herausgeber des Guitar World Magazines)

Er lernte u.a. bei Joe Satriani, war in Frank Zappas Ensemble als "strat-missbrauchender Stunt-Gitarrist" zuständig für alle unmöglich zu spielenden Parts. Und er schaffte es als Einziger, selbst die komplexesten Soli Zappas oder Eddie Van Halens zu transkribieren. Steve Vai ist Gott unter den Gitarrengöttern. Ein Virtuose mit brillanter Technik und atemberaubendem Tempo. Aber auch ein Visionär, dessen Leidenschaft sich nicht im Shreddern verliert, sondern mit Transzendenz gefedert ist. Das lässt ihn selbst im Olymp unter seinesgleichen herausragen.

Vai sagt von sich selbst, er sei "ein Postbote, der Überbringer einer Botschaft, die kaum anders als kosmisch zu nennen ist: Das Weltall durchströmen unendliche Kräfte, auch Klangströme, denen er nachlauscht und sie dann in die endliche Form des menschlichen Gitarrenspiels übersetzt" (Berliner Zeitung). Das Ergebnis eines solchen Übersetzungsprozesses ist kaum vorhersehbar und zeitigt eine immense, stilistische Bandbreite: Von orchestraler Epik und balladesker Geschmeidigkeit über halsbrecherische Metalakrobatik bis hin zum vertrackten Experiment reicht das Klangspektrum des vierfachen Grammy-Gewinners.