Dienstag, 11.1.2022, ab 19:30 Uhr Pahud & Esfahani

Mahan Esfahani

Ein handverlesenes Programm, das sich Werken zweier Komponistengenerationen der Familie Bach widmet.

Bach & Söhne

Mit einem handverlesenen Programm, das sich der musikalischen Familientradition Johann Sebastian Bachs und seiner vier komponierenden Söhne Wilhelm Friedemann, Carl Philipp Emanuel, Johann Christoph Friedrich und Johann Christian widmet, sind zwei absolute Ausnahmemusiker, der Flötist Emmanuel Pahud und der Cembalist Mahan Esfahani, zum ersten Mal überhaupt gemeinsam auf einer Bühne zu erleben. Ausgehend von Johann Sebastian Bachs eigenen Werken erkunden sie die enorme stilistische Bandbreite, die sich für die virtuose Gattung der Flötensonate im Laufe zweier Komponistengenerationen entwickelte und fördern dabei zahlreiche Kleinode zutage.

BESETZUNG

Emmanuel Pahud
 | Querflöte
Mahan Esfahani | Cembalo

PROGRAMM

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
oder
Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)
Sonate g-moll für Querflöte und obligates Cembalo, BWV 1020/BWV Anh. III 184/H 542.5 (um die Mitte des 18. Jahrhunderts?)

Johann Christoph Friedrich Bach (1732–1795)
Sonate Es-Dur für Querflöte und obligates Cembalo, Wf VIII/2 (vor 1770)

Wilhelm Friedemann Bach (1710–1784)
Sonate F-Dur für Querflöte und Basso continuo, Fk deest/BR-WFB B 18 (zwischen 1733 und 1746?)

– Pause –

Johann Christian Bach (1735–1782)
Sonate D-Dur für Querflöte und obligates Cembalo, op. 16, Nr. 1 (um 1779)

Carl Philipp Emanuel Bach
Sonate („Hamburger“) G-Dur für Querflöte und Basso continuo, Wq 133/H 564 (1786)

Johann Sebastian Bach
Sonate h-moll für Querflöte und obligates Cembalo, BWV 1030 (um 1736/37)


ZUSATZ.ANGEBOTE
Die Zusatzangebote des Brucknerhauses Linz bieten allen Konzertbesucher*innen das gewisse Extra, denn wer mehr weiß, der hört auch mehr! Bei entsprechend gekennzeichneten Konzerten gibt es u. a. die Möglichkeit, interaktive Workshops zu besuchen und ausführliches Begleitmaterial zu erhalten, um so mehr über die Musik und ihre Interpret*innen zu erfahren. Für weitere Informationen und Anfragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an education@liva.linz.at.