Samstag, 2.4.2022, 19:30 bis 22:00 Uhr Musica Austriaca

Letzbor Gunar

Das Ars Antiqua Austria präsentiert Pretiosen aus dem Stiftsarchiv Kremsmünster

Pretiosen aus dem Stiftsarchiv Kremsmünster

„Musica Austriaca“ stellt musikalische Zentren des Vielvölkerstaates vor, zu denen etwa das Stift Kremsmünster gehörte, das lange Zeit das Kulturleben im Land ob der Enns prägte. Sein Archiv beherbergt musikalische Meisterwerke aus ganz Europa, die Teil der Aufführungstradition des Stiftes wurden, wodurch sie die musikalische Weltsicht der ganzen Umgebung bereicherten und modernisierten. Dabei handelt es sich nicht nur um Musik für den Gottesdienst, sondern ebenso um weltliche Musik, prunkten die Äbte doch mit einer fast fürstlichen Hofhaltung. Die Darbietung von Pretiosen aus der Notensammlung des Klosters erweckt die Welt der barocken Stiftsmusiken zu neuem Leben.

BESETZUNG

Ars Antiqua Austria
Gunar Letzbor
 | Leitung

PROGRAMM

Werke von
Benedikt Lechler (1594–1659)
Tarquinio Merula (1595–1665)
Ferdinand Fischer (1652–1725)
Giovanni Battista Pergolesi (1710–1736)
Franz Sparry (1715–1767)