Mittwoch, 19.2.2020, ab 20:00 Uhr Mein Prinzip heißt Einmischung

Die Arbeiterkammer am Volksgarten

Maria Hofstätter liest aus den Reden von Johanna Dohnal.

Anlässlich des 10. Todestages von Johanna Dohnal – Österreichs erster Frauenministerin – liest die Schauspielerin Maria Hofstätter Auszüge aus bedeutenden Reden.

Johanna Dohnal

Johanna Dohnal hat Österreich in mehr als 5 Jahrzehnten des frauenpolitischen Kampfes historisch nachhaltig zum Positiven verändert.

Die Feministin war Österreichs erste Frauenministerin und hat die männlich dominierten Gesellschaftsstrukturen in Österreich aufgewirbelt. Sie wurde dafür von wenigen geachtet und geliebt, von vielen gefürchtet und angefeindet. Ungeachtet dessen ist sie konsequent und zielorientiert ihren Weg weitergegangen. Trotz heftigen politischen Widerstands hat sie viele Gesetzesänderungen für die Frauen und das gleichberechtigte Miteinander in unserem Land errungen.

Die aus Theater, Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin Maria Hofstätter liest Auszüge aus bedeutenden Reden, die zeigen, wofür Johanna Dohnal gekämpft und was sie erreicht hat. Es sind Zeitdokumente, die die Mechanismen der Benachteiligung von Frauen sichtbar machen. So wie damals passiert Diskriminierung und Ausgrenzung auch heute unverändert. Sie hat lediglich ihr Gesicht verändert.