Samstag, 12.9.2020, ab 20:30 Uhr Linzer Klangwolke 2020

Klangwolke 2019

Die Visualisierte Klangwolke verwandelt den Donaupark zwischen dem Lentos und dem Brucknerhaus zur Open-Air-Bühne. Jedes Jahr erzählt die Klangwolke eine neue Geschichte, die von moderner Musik, Feuerwerken, Lasern, Videoprojektionen, Schiffen und weiteren Elementen begleitet wird. Donau und ihre Ufer bilden dabei eine einzigartige Kulisse für das jedes Jahr wechselnde Thema.

Die Linzer Klangwolke ist seit 1979 ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender der Stadt, inzwischen aber längst auch ein massenmediales Großereignis mit internationaler Strahlkraft. Einmal im Jahr verwandelt sich der Donaupark hierfür in eine aufsehenerregend beleuchtete und beschallte Szenerie, über der zum krönenden Abschluss ein fulminantes Feuerwerk den Nachthimmel farbenprächtig erhellt. Im Laufe der Jahrzehnte hat die Klangwolke mehr als drei Millionen Menschen angelockt und ist damit eine der größten und bestbesuchten Freiluftaufführungen Europas im öffentlichen Raum. Dank der sensationell erfolgreichen Klangwolken 2018 und 2019 mit der bildgewaltigen PAX-Show des katalanischen Theaterkollektivs La Fura dels Baus und der spektakulären Solar-Inszenierung des Open-Air-Spezialisten David Pountney zum 40-jährigen Jubiläum sind nun noch einmal fast eine Viertelmillion ZuschauerInnen hinzugekommen.

Programmatisch am Motto des Internationalen Brucknerfestes Linz 2020 orientiert, wird sich die Linzer Klangwolke 2020 mit speziell auf die Outdoor-Bedingungen abgestimmten Mitteln einem kontroversen Thema widmen. Im Anschluss lädt die LINZ AG erneut alle BesucherInnen ein, bei der Nachklangwolke gemeinsam weiterzufeiern.