Donnerstag, 4.6.2020, ab 20:00 Uhr Gunkl: Zwischen Ist und Soll - Menschsein halt

Gunkl

"Bei ihm wird Wissen zu Weisheit. Und das dank seiner gewitzten Formulierungen dermaßen kurzweilig, dass es eine unvergleichliche Freude ist" (kabarett.at).

Auch interessant: Wir glauben, dass wir Menschen einander verstehen. Mhm. Und wenn man sagt: "Das Unsichtbare bleibt dem Auge meist verborgen", nicken die allermeisten gleich einmal in verzückter Betulichkeit so, als hätte man da etwas sehr Kluges gesagt. Die, die nach zwei Sekunden ein stumpfes Stöhnen von sich geben, mit denen ist ein sachlich ergiebiges Gespräch möglich. Die, die weiterhin nicken, sollte man in ihrem Glück lassen.

Günther Paal, alias Gunkl, spricht über philosophische Problemzonen von denen jeder weiß, dass es sie gibt, aber sie niemand wahrhaben will. Die meisten Betroffenen üben sich in beharrlicher Ignoranz und wenn sie das lange genug tun, glauben sie schließlich sogar selbst, dass sie nicht existieren. Gunkl bietet einen Kabarett-Abend voller Spaß, indem er die Zuschauer mit seinem einzigartigen Humor mit Hirn verzaubert.