Mittwoch, 26.1.2022, ab 19:30 Uhr Gottfried & Concentus Musicus Wien

stefan-gottfried_4867_c_Wolf-Dieter Grabner_sm

Werke der Brüder Haydn im Originalklang

Mit den Brüdern Haydn widmet sich der Concentus Musicus Wien unter der Leitung von Stefan Gottfried dem wichtigsten komponierenden Geschwisterpaar des 18. Jahrhunderts und bringt dabei nicht weniger als vier Bläserkonzerte zu Gehör. Johann Michael Haydns großangelegtem Divertimento D-Dur, das ein Klarinetten- und ein Posaunenkonzert enthält, gehen Joseph Haydns „Jagd“-Sinfonie sowie seine Konzerte für Naturhorn und Klappentrompete voran. Solist beider (!) Konzerte ist der Franzose David Guerrier, dessen stupende Virtuosität ihm völlig zu Recht den Beinamen „der Außerirdische“ eingetragen hat.

BESETZUNG

David Guerrier | Naturhorn & Klappentrompete
Ernst Schlader | Klarinette
Otmar Gaiswinkler | Posaune
Concentus Musicus Wien
Stefan Gottfried 
| Dirigent

PROGRAMM

Joseph Haydn (1732–1809)
Concerto per il corno da caccia D-Dur, Hob. VIId:3 (1762)
Sinfonie Nr. 73 („La Chasse“/„Die Jagd“) D-Dur, Hob. I:73 (1781)
Concerto per il clarino Es-Dur, Hob. VIIe:1 (1796)


– Pause –

Johann Michael Haydn (1737–1806)
Divertimento D-Dur, MH 68 (1764)