Freitag, 11.2.2022, 19:30 bis 20:40 Uhr Geh!

GEH! Kurt Mitterndorfer & Chris Herman

Eine Text-Sound-Performance von und mit Kurt Mitterndorfer und Chris Herman

Mehr als 70 Millionen Menschen sind weltweit pro Jahr auf der Flucht.

Sie fliehen vor Hass, Erpressung, Verfolgung, Unterdrückung, Ausbeutung, vor Terror und Krieg.

Einen dieser Menschen begleitet diese Text-Sound-Collage von Kurt Mitterndorfer und Chris Herman auf seinem Weg von seiner Vergangenheit in seine Zukunft.

Ein Mensch auf der Flucht. Mit seinen Erinnerungen, seinen Ängsten, seinen Hoffnungen.

Entstanden ist der Soundtrack zu einem erschütternden „Kopf-Kino“.

„GEH!“ schildert, was im Kopf eines Mannes auf seinem Weg von Damaskus durch Syrien, die Türkei, Griechenland, Mazedonien, Serbien und Ungarn nach Österreich vorgeht. Erinnerungen, Ängste und schreckliche Erlebnisse vor seinem Aufbruch aus seinem Heimatland Syrien, auch das, was er auf der Flucht erlebt, quälen ihn, aber auch Hoffnung spürt er immer wieder aufkeimen auf seinem Weg. Hoffnung auf ein Leben in Frieden und Freiheit.

Der Text wird durchgehend mit Sounds unterlegt.