Freitag, 12.11.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr Elisabeth Grübl, Roman Pfeffer

Maerz

Ausstellung in der Galerie MAERZ.

Elisabeth Grübl ist eine bekannte Konzeptkünstlerin, die sich gerne als „Raumdenkerin” definiert. Der Raum ist der Ansatz, aus dem sie schöpft, aus dem architektonischen wie aus dem nicht-materiellen, dem personellen, politischen oder öffentlichen Raum. Sie schafft Installationen im Innen- und Außenbereich, greift in bestehende Ordnungen ein und besetzt den Ort und seine Struktur mit neuem Gehalt. Elisabeth Grübl arbeitet mit Videos, Laser und Sound, mit Computeranimationen, Fotografie und Objekten.

Roman Pfeffer Maßnehmen, Dinge in Beziehung setzen – unter Umständen auch sich selbst – und dabei neue Parameter entdecken. Diese Tätigkeiten sind es, mit denen sich Roman Pfeffer in seinen Objekten, Installationen und zweidimensionalen Arbeiten beschäftigt. Er alterniert dabei zwischen dem „sinnlichen” Zugriff auf Konkretes, der Präzision des Messens, der Abstraktion des Vergleichens und relativiert damit scheinbar objektive Gesetzmäßigkeiten – immer mit einer Spur von Ironie. Der einzig gültige Maßstab zur Vermessung der Welt ist vielmehr das selbstreflexible Subjekt, das auf die eigene Erfahrung „geeicht” ist und sie ständig überprüft.

Weitere Termine
Mittwoch, 27.10.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
Donnerstag, 28.10.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
Freitag, 29.10.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
Dienstag, 2.11.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
Mittwoch, 3.11.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
alle Termine anzeigen weniger anzeigen