Dienstag, 19.5.2020, ab 18:30 Uhr Die Förderung einer positiven Entwicklung von Kindern

SFU Linz

Vortrag von Gertrude Engelert. 

In ihrer Funktion als systemische Therapeutin und „Ich schaff`s“ Trainerin, möchte Gertrude Engelert ihren Zuhörer*innen eine  Methode vorstellen, die es Eltern, Erzieher*innen, Therapeut*innen und Psycholog*innen ermöglicht, eine Alternative zu entwickeln, auf kindliche Entwicklung zu schauen und demzufolge anders mit kindlichem Verhalten umzugehen.
Dazu gehört es u.a. von der traditionellen Haltung, Kinder als Zielobjekt elterlicher und schulischer Erziehung oder therapeutischer  Beratung zu sehen, abzurücken und sich auf ein Umdenken einzulassen.
Sie erfahren die Wirkung von Interventionen, die es schaffen, dass sich Kinder als gleichwertige Partner*innen erleben, die motiviert sind, sich an den allermeisten, sie betreffenden Entscheidungen, zu beteiligen. Gertrude Englert
ist Sozialpädagogin mit einer Ausbildung in systemischer Therapie und Beratung. Sie arbeitet in freier Praxis und ist "ich schaff`s Trainerin", therapeutische Zauberin und Autorin.
 

Hier geht's zur Anmeldung! Oder unter psychologie-linz@sfu.ac.at