Donnerstag, 3.2.2022, 19:00 bis 22:00 Uhr da feZZntandler und da Polifka

burscha_walter

Da feZZntandler und da Polifka – Gesungenes und Gelesenes aus den Tiefen der
proletarischen Seele. Zwaa (ehemolige) Hausmasta vazöh’n aus’n Leb’m … aus an Leb’m, des
ned imma auf da Sunn’seit’n stottfind’t.

Da feZZntandler aka Martin P. Burscha, berühmt und berüchtigt aus Funk und Fernsehen,
und da Polifka Rudl aka Manfred Walter Verfasser von endlosen Facebooktexten, haum se
auf a Packl g’haut und präsentieren Gesungenes und Gelesenes aus den Tiefen der
proletarischen Seele.

Da feZZntandler gibt altes und neueres, eigenes und fremdes adäquates Liedgut zum Besten,
maunxmoi aa mit’n Polifka am Zweitruder. Zu hören sind unter anderem die Klassiker „Der
letzte Fetzentandler/Jumpin Jack Flash“ (Peter Schleicher/Rolling Stones) und
„Arbeit/Factory“ (Ostbahn/Springsteen) aber auch selbst Eingedeutschtes wie „Da
Schichtla/Proud Mary“ (feZZntandler/CCR) und „Ins Wossa/The River“
(feZZntandler+Polifka/Springsteen).

Da Polifka Rudl liest abwechselnd zu den Liedern aus seinem Buch
„LONGCONTENTWARNINGS“, einer Sammlung seiner Facebookpostings aus den Jahren
2016-2021.

Eine Leserin über das Buch: “LONGCONTENTWARNINGS bietet einen ungewohnten Blick auf
das (politische) Leben. Politik ist nicht irgendwer, irgendwo, sondern hier und jetzt und wir
sind mitten drin… Selten bekommt man so gute politische Bildung so unterhaltsam und
verständlich zu lesen, trotz schwieriger Themen. Seine Sprache, mit der er mit vergnügter
Lässigkeit spielt und schöpferisch experimentiert, trifft punktgenau und gefällt.“

Martin P. Burscha / feZZntandler
Baujahr 1963, gezeugt, geboren und aufgewachsen in Ottakring, dem (damaligen) Wiener
Arbeiterbezirk schlechthin. Sohn 2er aktiver Gewerkschafter*In und später selbst
Betriebsrat. Nach einem schweren Motorradunfall einbeinig zurück auf den kleinen und –
sicher wieder auch – großen Bühnen.

Manfred Walter / Polifka
Baujahr 1968, ein Kind der „Aschnhäusln“ einer Arbeiter*Innensiedlung in
Linz/Kleinmünchen, die ihn bis heute prägt. Ehemaliger Gewerkschafter und Betriebsrat,
jetzt wieder „Hausmasta“ an der Johannes Kepler Universität Linz.