Samstag, 10.9.2022, 10:00 bis 18:00 Uhr Auftritt der Frauen: Künstlerinnen in Linz 1851–1950

Unbekannt Agathe Schwabenau malend im Freien in Maloja undatiert

Der Blick auf rund 100 Jahre Kunstschaffen mutiger, emanzipierter Frauen korrigiert die lokale Kunstgeschichtsschreibung und macht deutlich, dass Künstlerinnen nicht nur seit 1851 in der lokalen Kunstszene präsent waren, sondern auch, dass ein reger Austausch zwischen der weiblichen Kunstszene in Linz mit der in Wien, Salzburg, Düsseldorf, München und Berlin bestand.

Die Voraussetzungen für Frauen, die Mitte des 19. Jahrhunderts Künstlerinnen werden wollten, waren aufgrund von Benachteiligung in der Ausbildung sowie des eingeschränkten Zugangs zu Künstlervereinigungen auch in Oberösterreich schlecht.
Dennoch gelang es einigen Linzer Künstlerinnen jenseits des Dilettantismus erfolgreich eine Karriere aufzubauen. Maßgeblichen Anteil daran hatte die 1857 geborene Malerin Agathe Schwabenau, die sich im Oberösterreichischen Kunstverein engagierte und eine Malschule gründete. Ihre zahlreichen biografischen Notizen und Erinnerungen geben einen lebhaften Einblick in die Herausforderungen, die ein Frauen- und Künstlerinnenleben in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bereithielt.

Weitere Termine
Freitag, 20.5.2022, 10:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
Samstag, 21.5.2022, 10:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
Sonntag, 22.5.2022, 10:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
Dienstag, 24.5.2022, 10:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
Mittwoch, 25.5.2022, 10:00 bis 18:00 Uhr Anzeigen
alle Termine anzeigen weniger anzeigen