Adalbert Stifter Gedenkjahr 2018 Kooperation Stifter-Orte

Adalbert Stifter war ein Literat von Weltformat, – er hat Weltliteratur geschaffen. Stifter war ein Vordenker und Visionär seiner Zeit. Viele seiner Aussagen und Ansätze sind aktueller denn je; 2018 jährt sich der Todestag von A. Stifter zum 150. mal. Anlässlich des Gedenktages kooperieren die Stifter-Orte grenzüberschreitend zwischen Oberösterreich und Niederbayern.

Interreg Logo

Projektziele

  • Stifter-Orte vernetzen sich grenzüberschreitend und entwickeln die Vernetzung auch dauerhaft
  • Sie bringen Stifter in einen zeitgemäßen Kontext und regen zur Diskussion an.
  • Dazu kommunizieren sie gemeinsam auf konventionellen Wegen mit ungewöhnlichen Zugängen. Sie kommunizieren auch in modernen und zeitgemäßen Formaten.
  • Sie stellen örtliche Bezüge bewusst her und kommunizieren damit die Stifter-Orte
  • Gerade das Gedenkjahr soll als Anlass kommuniziert werden, die Stifter-Orte auch zu besuchen - „Stifter als grenzüberschreitendes Reisemotiv“

Die Kernpunkte des Projektes sind:

  • Grenzüberschreitende Vernetzung durch
    - mindestens zwei Treffen der Stifter-Orte
    - Regelmäßige Kommunikation der Stifter-Orte
    - Unterzeichnung einer Partnerschaftserklärung nach Projektende
    - Gegenseitige Information über Veranstaltungen
  • Gemeinsame Vermarktung:
    - Produktion eines Booklets als zentrales Werbemittel
    - Stifterstraßenmarketing (Mailings an Bewohner von Stifterstraßen)
    - Contentmarketing: Sammlung und Aufbereitung interessanter Storys (Storytelling)
    - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Das Gedenkjahr ist ein willkommener Anlass, die Vernetzung und Kooperation der Stifter-Orte zu starten. Langfristig ist angedacht, die Kooperation auch auf weitere Partner-Orte auszudehnen. Das Projekt " Adalbert Stifter Gedenkjahr 2018 – Kooperation Stifter-Orte " wird vom EU-Programm INTERREG V-A Österreich-Bayern 2014-2020 finanziell unterstützt.