Krippen in Linz

Kunst und Brauchtum: Krippen in Linz © Zoefotografie Kunst und Brauchtum: Krippen in Linz © Zoefotografie

Brauchtum erleben, Kunst bestaunen

In der Zeit rund um Weihnachten verwandelt sich Linz in eine glitzernde Adventstadt. Viele hundert Krippen unterschiedlichster Bauart und aus aller Welt – von der detailreichen Kastenkrippe bis zur lebensgroßen Strohkrippe – faszinieren in den Schaufenstern der Innenstadt, in Kirchen und Museen.

 

Blumenkrippe, Botanischer Garten
25. November 2017 bis 7. Jänner 2018
Jährlich sorgt im Eingangshaus der Glashäuser des Botanischen Gartens eine Blumenkrippe für weihnachtliche Stimmung.
Am 24./25./31. Dezember und 1. Jänner ist der Garten geschlossen!

Domkrippe, Krypta Mariendom
02.12.2017 - 07.01.2018 u. 14./21./28.01.2018, 09:30 - 12:00 Uhr und 16:00 - 18:00 Uhr
Die Linzer Osterrieder-Krippe gehört zu den größten Krippen des Landes. In ihr ist nicht nur das Weihnachtsgeschehen dargestellt, sondern durch die Symbolik das ganze Christusgeschehen. Zum Zeichen des Wartens auf Weihnachten, ist im Advent die Krippe noch leer. Am Heiligen Abend werden die Hirten und die Heilige Familie mit dem Kind hineingestellt, am 5. Jänner wird die Heilige Familie ausgetauscht und anstelle der Hirten werden die „Heiligen Drei Könige“ mit Gefolge aufgestellt.