Linz ist UNESCO City of Media Arts

Presseinformation 25.11.2015

Donaustadt der Gegenwart mit Blick in die Zukunft - Präsentation Jahresthema 2016

2016 lädt die Kulturhauptstadt Europas ihre BesucherInnen ein, Linz als Stadt der Gegenwart mit Blick in die Zukunft zu entdecken. Ziel des Linzer Tourismusverbandes ist es, die UNESCO City of Media Arts für seine Gäste mit allen Sinnen erlebbar zu machen. Ein Internationalisierungsschub, der für die Donaustadt als große Chance gilt. Darum haben sich die Touristiker auch entschieden, das Thema „Medien-Kunst“ als touristischen Jahresschwerpunkt 2016 in der Creative City zu verankern.

Linz ist eine Symbiose aus Industrie-, Kultur-, Natur- und internationaler  Creative-City der Gegenwart – eingebettet in wunderschöne Naturlandschaften. Mit der Ernennung zur „UNESCO City of Media Arts“ zählt Linz wie etwa auch Lyon, Sapporo, Tel Aviv und Dakar zu den weltweit besonders zukunftsorientierten Orten und Metropolen. Neben technologischem Vordenkertum und visionärer Medien-Kunst, bietet die Stadt auch eine Vielzahl historischer und kultureller Highlights sowie kulinarischen Hochgenuss.

Eine Vielzahl an Aktivitäten zur Medien-Kunst sind bereits in Planung und Umsetzung, etwa eine Dialog-Reihe im Linzer Kepler Salon, ein virtueller City of Media Arts-Rundgang,attraktive Ausstellungen im LENTOS Kunstmuseum Linzoder etwa ein Kooperationsprojekt mit dem Museum der Zukunft, dem Ars Electronica Center.

Den vollständigen Pressetext können Sie hier herunterladen

 

http://www.linz.at/kultur/cityofmediaarts.asp
http://www.aec.at/aeblog/2015/01/13/linz-als-pionierstadt-der-medienkunst/
www.cityofmediaarts.at