Highlight der UNESCO City of Media Arts Valie Export in Linz

Als UNESCO City of Media Arts ist ausgezeichnet für besondere Leistungen im Bereich der Medien-Kunst. Das neue Valie Export Center ist ein weiteres Highlight der modernen Stadt an der Donau.

Die gebürtige Linzer Medien- und Performancekünstlerin Valie Export (Waltraud Lehner) wurde vor allem durch Arbeiten im Feminismus und Aktionismus bekannt. In den Medien erregte sie immer wieder starke Aufmerksamkeit - speziell mit Aktionen im öffentlichen Raum.

Zum Beispiel entfachte sie mit ihrem „Tapp- und Tastkino“ einen Skandal. Bei der Aktion wurden Passanten aufgefordert Valie Exports Brüste zu berühren, die sie mit einem umgeschnallten Pappkarton verbarg. Die Künstlerin wollte damit auf die Ausbeutung der Frau vor Augen aufmerksam machen.

In den 1970er Jahren hat sie als Kuratorin begonnen und sich dabei dem Schwerpunkten Feminismus und Medienkunst gewidmet. Für ihre Arbeit hat sie bereits zahlreiche Auszeichnungen und Preise erhalten

Portrait VALIE EXPORT c Herta Hurnaus

Valie Export Center

Ab November 2017 wird der bekannten Linzer Künstlerin das Valie Export Center in der Tabakfabrik Linz gewidmet. Dabei wird in Linz eine Datenbank zur Archivierung alle Materialien der Künstlerin geschaffen. Das Center ist öffentlich zugänglich und kann für Forschungs- und Studienzwecke genutzt werden, aber lockt auch mit regelmäßigen Veranstaltungen. Bei der Eröffnung ist Valie Export auch persönlich anzutreffen.

Eröffnung: Freitag, 10. November 2017, 11:00 Uhr, Tabakfabrik Linz
www.valieexportcenter.at

Valie Export Ausstellung

Eine Ausstellung im Lentos Kunstmuseum zeigt ebenfalls das künstlerische Schaffen von Valie Export:

VALIE EXPORT. das Archiv als Ort künstlerischer Forschung

Ausstellungsdauer: 10. November 2017 bis 28. Jänner 2018
Eröffnung: 9. November 2017, 19 Uhr, Lentos Kunstmuseum

www.lentos.at

Linz - UNESCO City of Media Arts

Die oberösterreichische Landeshauptstadt wurde 2014 in das Netzwerk der Creative Cities aufgenommen und darf stolz den Titel "UNESCO City of Media Arts" tragen. Mit dem Valie Export Center wird ein weiterer Meilenstein für den Schwerpunkt Medienkunst in Linz gesetzt. Weitere Highlights sind das Ars Electronica Center mit seinem jährlichen Festival im September und dem renommierten Prix Ars Electronica, die Kunstuniversität Linz, die Tabakfabrik Linz, das Lentos Kunstmuseum , das OK Offenes Kulturhaus oder auch die Freiluftgalerie "Mural Harbor". Tauchen Sie ein in die Stadt der Medienkunst!